t: +49(0)30-75457100m: +49(0)17649916591f: +49(0)30-75457099
"Strafverteidigung ist Krisenbearbeitung und- im günstigsten Fall- auch deren Bewältigung."
Rüdiger Deckers
"Strafverteidigung ist Krisenbearbeitung und- im günstigsten Fall- auch deren Bewältigung."
Rüdiger Deckers
"Strafverteidigung ist Krisenbearbeitung und- im günstigsten Fall- auch deren Bewältigung."
Rüdiger Deckers
"Strafverteidigung ist Krisenbearbeitung und- im günstigsten Fall- auch deren Bewältigung."
Rüdiger Deckers
"Strafverteidigung ist Krisenbearbeitung und- im günstigsten Fall- auch deren Bewältigung."
Rüdiger Deckers
"Strafverteidigung ist Krisenbearbeitung und- im günstigsten Fall- auch deren Bewältigung."
Rüdiger Deckers
"Strafverteidigung ist Krisenbearbeitung und- im günstigsten Fall- auch deren Bewältigung."
Rüdiger Deckers
"Strafverteidigung ist Krisenbearbeitung und- im günstigsten Fall- auch deren Bewältigung."
Rüdiger Deckers
"Strafverteidigung ist Krisenbearbeitung und- im günstigsten Fall- auch deren Bewältigung."
Rüdiger Deckers
"Strafverteidigung ist Krisenbearbeitung und- im günstigsten Fall- auch deren Bewältigung."
Rüdiger Deckers

Strafrecht

Die Strafverteidigung übernimmt Herr Duber, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, stets persönlich.

Sein Schwerpunktinteresse liegt auf folgenden Gebieten des Strafrechts: Wirtschaftsstrafrecht, Steuerstrafrecht, allgemeines Strafrecht, insbesondere Vermögensdelikte wie Diebstahl, Hehlerei, Raub, Erpressung, Betrug usw. Unsere Tätigkeitsbereiche umfassen aber auch Betäubungsmittelstrafrecht, Straßenverkehrsrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht.

Folgende Gesetze oder Straftatbestände sind einschlägig:

Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (§§ 16,17, 18,19), Insolvenzordnung ( §15a Abs. 4 und 5), Patentgesetz ( § 142), Gebrauchsmustergesetz (§25), Markengesetz ( §§ 143-145), Designgesetz ( §14), Urheberrechtsgesetz ( §§ 106,107,108), Handelsgesetzbuch ( §§ 331,332) Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung ( §§ 82,84,85), Außenwirtschaftsgesetz ( § 34), Finanzmonopol-, Steuer- und Zollrecht, Straftatbestände aus dem Strafgesetzbuch: Subventionsbetrug, Kapitalanlagebetrug, Kreditbetrug, Bankrott, Verletzung der Buchführungspflicht, Gläubigerbegünstigung, Schuldnerbegünstigung, wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei Ausschreibungen, Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr, Betrug, Computerbetrug, Untreue, Wucher, Vorteilsannahme, Bestechlichkeit, Vorteilsgewährung, Bestechung, Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt, Straftaten nach dem Arbeitsnehmerüberlassungsgesetz und dem Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz.

Die Verteidigung auf dem Gebiet des Steuerstrafrechts erfolgt meistens wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung.

Im Strafprozess vertreten wir ebenfalls die Nebenkläger und Privatkläger.

Die Tätigkeit umfasst die Strafverteidigung in jedem Stadium des Strafverfahrens von der Verteidigung im Ermittlungsverfahren über die Verteidigung vor dem Gericht erster Instanz, in der Berufungsinstanz oder Revision bis hin zur Verteidigung in der Strafvollstreckung (z.B. Antrag auf Aussetzung der Restfreiheitsstrafe zur Bewährung).

Zur Durchführung der Ermittlungsverfahren sowie zur Vornahme von strafprozessualen Zwangsmaßnahmen wie Vernehmung, Festnahme, Durchsuchung, Beschlagnahme, Sicherstellung sind u.a. solche Organe berufen wie Staatsanwaltschaft, Polizei, Bundespolizei, Finanzamt, Steuerfahndung, Hauptzollamt, Zollfahndungsamt.

Ohne Rücksicht auf die strafprozessuale Situation, sollte man immer an die prozessualen Rechte denken, die in jedem Stadium des Verfahrens ihre Geltung beanspruchen: an das Schweigerecht und das Recht auf Kontaktaufnahme und Konsultation mit einem Rechtsanwalt freier Wahl.

Diese Rechte werden unmittelbar aus dem natürlichen und unantastbaren Recht eines jeden Menschen auf Achtung seiner Menschenwürde abgeleitet. Art. 1 Abs. 1 des Grundgesetztes lautet: „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Keiner darf laut dieses Gebotes zum bloßen Objekt eines Strafverfahrens gemacht werden. Jeder Mensch ist stets und ausnahmslos als Subjekt und nicht als Objekt des Verfahrens zu behandeln.

Die Tätigkeit der Kanzlei umfasst neben der Strafverteidigung in einem formalisierten Straf- und Steuerstrafverfahren auch die Vermeidung strafrechtlicher Risiken im Rahmen einer sogenannten präventiven Verteidigung. Dieses Angebot richtet sich grundsätzlich an Unternehmer. Es geht um die Wahrung der Rechtsmäßigkeit eines Gewerbebetriebes durch die Überwachung der Einhaltung von diversen Rechtsvorschriften vor dem Hintergrund der Verteilung der Verantwortlichkeit in der unternehmerischen Struktur. Beispielhaft ist zu nennen die Einhaltung der arbeitsrechtlichen Vorschriften zum Arbeitsschutz und Arbeitnehmerrechte ( als Beispiel kann hier die Beachtung der Vorschriften über die Wahrnehmung der Aufgaben eines Betriebsrates nach dem Betriebsverfassungsgesetz genannt werden), die Einhaltung der steuerrechtlichen Gesetzen und Umweltschutzvorschriften sowie anderer branchenspezifischen verwaltungsrechtlichen und ordnungsrechtlichen Vorschriften.

Zusammenfassend: Ziel der präventiven Strafberatung, aus dem Englischen auch corporate compliance genannt, ist die Herausausarbeitung erfolgreicher Mechanismen der Selbstkontrolle und ihre erfolgreiche Umsetzung in die Unternehmensstrukturen.

Anfragen bitte senden an strafrecht @ piotr-duber.de

Aus Gründen des Spam-Schutzes haben wir unsere E-Mail Adresse so verändert, dass sie das Leerzeichen vor und nach dem Zeichen „@„ beinhaltet. Um an uns eine E-Mail zu senden, muss man bevor die Leerzeichen entfernen.

Ta strona używa plików cookies.

Ok.